Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2702.169
[Auswahl] [Profil] Personalakte von Flame
Lebenslauf
Patrick Barker wurde 2654 in Sydney, Australien als zweites Kind von Peter und Anna Barker geboren. Patrick und seine Schwester Carol wuchsen glücklich in Down Under auf. Durch die allgegenwärtigen Kriegsberichte, besonders in den letzten 2 Jahren des Krieges und durch ihren Onkel Mark, einem pensionierten Lt. Colonel, wurden sie geprägt. Der alte und vom Krieg gezeichnete Lt. Colonel erzählte ihnen oft vom Krieg, das einzige worüber er überhaupt reden konnte. Ihr Onkel, der wegen einer Verletzung 2660 aus dem Dienst austreten musste, hatte einen Posten im HQ abgelehnt und eine kleine, zivile Flugschule aufgemacht. Öfters nahm ihr Onkel beide auf eine Spritztour mit und wurden so früh mit der Liebe zum Fliegen angesteckt. Immer wenn die Sterne um sie funkelten, fühlte sich Patrick wie zu Hause, ebenso ging es seiner Schwester und seinem Onkel. Durch ihren Onkel, wie es die Eltern ausdrückten, vom Gift der Kriegsabenteuer angesteckt, wurden die Ängste seiner Eltern wahr und Patricks vier Jahre ältere Schwester Carol meldete sich 2668 zur TCN. Sie versuchten es ihr auszureden, hatten aber keinen Erfolg und entsetzt stellten sie fest, dass auch Patrick, ihr jüngstes Kind Carol folgen wollte, wenn er das richtige Alter erst einmal erreicht haben sollte. Der Krieg endete und die Bedenken seiner Eltern ließen etwas nach um im Jahr der Black Lance Krise wieder aufzuflammen, dennoch folgte Patrick seiner Schwester und meldete sich 2672 mit 18 Jahren an der Akademie an. 2675 ein Jahr nachdem seine Schwester die Akademie verlassen hatte und Patrick in sein drittes Jahr an der Akademie ging, erreichte seinen Eltern ein schicksalhafter Brief des Geschwaderführers seiner Schwester. In diesem Brief, wurde seinen Eltern mitgeteilt, dass seine Schwester als vermisst galt. Das traf ihn und seine Eltern schwer und er brauchte Jahre um über den Verlust seiner Schwester hinweg zu kommen. Ein schwerer Unfall im Simulator der Akademie widerfuhr ihn kurz nach dem verschwinden seiner Schwester. Durch einen Kurzschluss und eigener Unachtsamkeit, brach ein Feuer im Simulator aus, das sich schnell auf seine Uniform ausbreitete und er wie eine lebende Fackel brannte. Mit schweren Verbrennungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert und nach einer mehrstündigen Operation, musste 30% seiner Haut durch synthetische ersetzt werden musste. Von diesem Zeitpunkt an nannte man ihn Flame. Nachdem Flame die Akademie 2678 erfolgreich abgeschlossen hatte, diente er in mehreren Geschwadern, bis er 2686 auf die TCS Firewall versetzt wurde. Dort fand er sich in einem Geschwader wieder das schwere Verluste erlitten hatte und neue Piloten dringendst brauchte. Schnell fügte er sich ein und wurde ein wichtiger Pilot für das Firebird Geschwader. Nach nur kurzer Zeit hatte er sich das Vertrauen von Vize-Admiral Huber verdient und wurde unerwartet zum Geschwaderführer der Firebirds ernannt Er führte das Geschwader die nächsten anderthalb Jahre und durch schwierige Zeiten. Die Nephilim Invasion in den Sol-Sektor von 2687, forderten ihm und seinem Geschwader alles ab. Es gelang ihnen die Invasion schließlich bei der Erde zu stoppen. Doch der Sieg hatte viele Opfer gekostet und die TCN musste sich davon erst erholen. Aufgrund von Verlusten und Umstrukturierungsmaßnahmen, wurden viele Posten frei, so auch auf der Pulsar, deren Kommandeur Paladin andere Aufgaben wahrnehmen wollte. Patrick wurde das Kommando angeboten und nahm es an. Anfang 2688 übernahm er das Kommando über die TCS Pulsar. Dieses Schiff führte er daraufhin durch die schwierige Zeit, als die Unterwanderung der Konföderation durch die Mantu begann. Korrupte Politiker und Militärs, drängten ihre gemäßigten Kollegen und Kameraden aus Amt und Würden und verrieten die Werte der Konföderation. Als die neuen Machthaber schließlich einen Krieg mit den Kilrathi anfingen, kam es zum Bürgerkrieg. Von seinem alten Kommandanten Admiral Toaster, wurde er davon Überzeugt, sich den Exilanten anzuschließen und wurde daraufhin 2689 zum Dank, in den Rang eines Commodores der Exil-TCN erhoben. Die nächsten 3 1/3 Jahre führte er die Pulsar durch mehrere Schlachten, gegen Nephilim, Mantu und Loyalisten und erreichte zwischenzeitlich den Rang eines Rear Admirals. 2692 folgte der nächste Schritt und zum Dank führ seine Dienste und Treue zur Exil-TCN, beförderte man ihn zum Vice Admiral. Mit seinen 38 Jahren war dies eine erstaunliche Leistung, die allerdings auch dem Mangel an qualifizierten Flaggoffizieren bei den Exilanten geschuldet war. Im August 2692 jedoch endete vorerst sein Front-Kommando. Aufgrund des Aufbaus eines neuen Hauptquartiers im Avalon Sektors und der Einrichtung neuer Abteilungen, wurden dort Stabsoffiziere dringend gebraucht. Da er noch ausstehende Lehrgänge für Flaggoffiziere hatte und nach der Meinung des HQs dringend eine Frontpause brauchte, wollte man so mehrere Fliegen auf einen Streich erwischen und versetzte Patrick ins HQ. Etwa ein Jahr verging ins Land und im Jahre 2693 entschied der Marschall das die Frontpause für Patrick vorbei sein sollte und nominierte ihn zum neuen Kommandanten der TCS Hathor.
 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (8)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
1.07%
 
Vote für uns!