Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2701.120
Völkerbuch
Im Völkerbuch sind alle Informationen der uns bekannten Rassen zusammengetragen. Es wird von der Abteilung 3 - Storyline und Budget gepflegt. Wenn Du neue Informationen über ein Volk erhalten hast, kannst Du diese hier direkt einpflegen. Die A3 wird Deine Änderungen und Ergänzungen prüfen und entsprechend bearbeiten.

Einige Rassen haben sich in mehrere politische Untergruppen aufgeteilt. Die untereinander bestehenden Beziehungen sind neuerdings hier im Völkerbuch dargestellt (ehemals Fraktionsbeziehungen)

Klicke rechts auf ein Volk, um Dir die Details anzusehen.
 
Rasse LdfR (Menschen)
Aussehen: Menschen sind etwa 180cm, schmächtige Kreaturen mit aufrechten Gang. Neben den zentralen Torso, auf dem der Kopf sitzt, haben Menschen zwei Arme, an dessen Enden sich Hände befinden mit jeweils 5 Fingern, und zwei Beine, an dessen Ende sich die Füsse mit jeweils 5 Zehen befinden. Anders als die Kilrathi besitzen sie eine nackte Haut ohne nennenswerten Haarbewuchs (mit Ausnahme des Kopfhaares). Die Farbe der Haut variiert ( von Weiß, über Schwarz bis Gelb ) und ebenso ist die Farbvielfalt der Kopfbehaarung ( blond, braun, schwarz, rot und künstliche Färbungen wie z.B. grün, blau, rosa ). Im 27. Jahrhundert erreicht der Durchschnittsmensch ein Alter von ca. 120 Jahre. Herkunft: Die Menschen sind Lebewesen, die vom Planeten Terra (Erde) abstammen. Sie besiedelten in den letzten Jahrhunderten viele Systeme und wuchsen zu einem grossen, mächtigen Zusammenschluss von vielen Systemen. Gesellschaft: Die überwiegend menschlichen Bewohner der LdfR sind zum Großteil Kolonisten aus dem Gebiet der ehemaligen Konföderation und der GWU, die schon seit Jahrzehnten dort leben. Beim Rest handelt es sich um Flüchtlinge aus allen Teilen des bekannten Raumes. Der Flüchtlingsstrom stieg nach der Invasion durch die Mantu und später durch die Nephilim rapide an, was einen raschen Bevölkerungszuwachs zur Folge hatte. Die Bürger verschiedenster Herkunft sind dementsprechend tolerant eingestellt, auch den friedlichen außerirdischen Völkern gegenüber. Innenpolitisch: Die LdfR basiert auf einer föderalen Struktur. Die Regierungen der einzelnen Mitgliedswelten behalten ihre lokale Entscheidungsgewalt im Rahmen der Verfassung der LdfR und entsenden Abgeordnete für den Rat der LdfR, der sich auf Hawking Prime, der Hauptwelt der LdfR, befindet. Der Rat trifft unter Vorsitz des Ratspräsidenten Jacob Carter übergeordnete Entscheidungen. Jacob Carter, als amtierender Vorsitz des Rates, befiehlt den Einsatz der gemeinsamen Flotte, die sich aus 50% der Raumstreitkräfte jedes Mitgliedssystems zusammensetzt und nur dem Rat untersteht. Die andere Hälfte der Streitkräfte untersteht den lokalen Regierungen, darf von diesen aber nur innerhalb ihrer Systeme eingesetzt werden. Durch die gemeinsame Flotte konnte die Piraterie effektiv und schnell eingedämmt werden, was eine Intensivierung des Handels und ein enormes Wirtschaftswachstum zur Folge hat. Das ziel der LdfR ist es, autonome Systeme für sich zu gewinnen, um damit eine Wiedervereinigung und im Grunde genommen, die Wiederauferstehung der TCN zu feiern. Dies soll freiwillig auf Verhandlungsbasis und nicht im Sinne eines millitärischen Expansionismus geschehen. Die Freiheit der einzelnen Systeme im Rahmen der Verfassung der LdfR ist eines der obersten Direktiven dieser Republik. Kultur: Erstkontakt: entfällt Technischer Standard: normal
Fraktionen
LdfR:
Ziele der LdfR:
Beziehungen der LdfR zu anderen Fraktionen:
Regelwerkauszug: Vorzüge und Schwächen
Regelwerkauszug: Volkswissen
 
cron
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (1)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
20.89%
 
Vote für uns!