Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2708.111
Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast 7 Beiträge • Seite 1 von 1

Spectral Tiger
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Spectral Tiger » 5. Februar 2023 13:07


Zugegebenermassen ist es während ihrer Ankunft auf die Firewall nicht möglich gewesen, sich mit der Kommandantin des Trägers bekannt zumachen. Das ist aufgrund der schweren Verletzungen von Commander Esw Sweydyr nicht möglich gewesen. Nun ist die Zeit gekommen, das nachzuholen. Natürlich ist sie Stinger während der Briefings begegnen, aber Tünde kann nicht sagen, dass sie Stinger wirklich kennt. Für sie scheint dies jedoch wichtig zu sein. Schliesslich will sie wissen, wem sie sich zur Loyalität verpflichtet.

Sie betätigt den Summer vor Stingers Büro und wartet darauf, eingelassen zu werden.

Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen.

Buckthorn hat geschrieben:Seufz... Ungarns schönster Export!

Kriegsheld
 

Stinger
Commander
Commander
Benutzeravatar
 
Re: Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Stinger » 5. Februar 2023 15:57


Die doppelflügelige Tür öffnet sich automatisiert nach innen und gibt den Weg - und den Blick - frei.

Das weitläufige Büro ist relativ spartanisch eingerichtet. Der Schreibtisch der Kommandantin wird von den Flaggen der Konföderation flankiert, an einer Wand befindet sich ein Waffenregal, in welchem verschiedene Waffen ruhen, jede Einzelne ist auf Hochglanz poliert und wirkt fabrikneu.
Oberhalb des Sessels hängt Barbarisater (ein Langschwert), die persönliche Waffe der Kommandantin, darunter ihr formaler Degen für dienstliche Gala.

Vor dem Schreibtisch stehen zwei etwas unförmige Sitzgelegenheiten aus Holz und Plastik, welche für die unangenehmeren Momente extra von ihr ausgewählt wurden. Wer wegen einem Verstoß vor ihr Angesicht treten muss, soll offensichtlich nicht bequem sitzen ...

In einem durch mit bunten Bannern behängten Regale abgetrennten Separée befinden sich die weitaus gemütlicheren Sessel, eine Couch und ein kleinererer Tisch, dieser Bereich ist für angenehmere Gäste oder einen Besuch "ihres" Colonels vorbehalten.

Stinger selbst sitzt hinter ihrem Schreibtisch und hebt den Blick, als die Türen sich öffnen und blickt erwartungsvoll zu ihrem Gast.

"In my dreams, we are always together."

Kriegsheld
 

Spectral Tiger
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Spectral Tiger » 5. Februar 2023 16:33


Tünde betritt mit anmutigen und geschmeidigen Bewegungen das Büro. Ihre Aufmerksamkeit richtet sich in Bruchteilen von Sekunden auf alle sich im Raum befindenden Gegenstände. Spartanisch, Tische, Stühle, Separée. Schwerter!

"Colonel Tünde Varga meldet sich, Ma'am"

Sagt sie salutierend und stramm stehend. Intelligente Augen betrachten die Kommandantin. In den blau wirkenden Augen - vielleicht sind sie auch grün - ist ein noch nicht gefälltes Urteil zu erkennen.

Stinger wiederum könnte bei Tünde etwas geheimnisvolles wahrnehmen, etwas, das nicht zu greifen ist, wenn sie denn wollte. Vielleicht würde sie auch erkennen, dass diese da mit allen Wassern gewaschen zu sein scheint. Was das am Ende auch immer zu bedeuten hat. Bestimmt ersichtlich ist Tündes trainierter Körper und die dezenten, kaum wahrnehmbaren Muskeln. Einerseits ist es ein Grund, sich nicht mit ihr zu messen, anderseits, ist es ein Anreiz, eben genau dies zu tun. Gegen jeglichen gesunden Menschenverstand. Tünde ihrerseits zeigt keine Anzeichen, dass sie auch nur im geringste Interesse an einer Konfrontation hätte. Ein weiteres Anzeichen ihres selbstbewussten Auftretens, oder anders gesagt, sie hat es einfach nicht nötig.

Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen.

Buckthorn hat geschrieben:Seufz... Ungarns schönster Export!

Kriegsheld
 

Stinger
Commander
Commander
Benutzeravatar
 
Re: Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Stinger » 6. Februar 2023 13:51


Stinger sitzt aufrecht in ihrem Kommandantensessel, die Hände ruhen sichtbar auf dem Tisch... keine verborgene Waffe, keine Heimlichkeiten ausserhalb des Sichtfelds unter der Tischplatte. Die Haltung wirkt nicht angenehm oder behaglich.

"Stehen Sie bequem, Colonel." sagt Stinger kühl, aber nicht unfreundlich und erhebt sich. Ihre kalten Augen mustern kurz die andere Frau, wie nur eine Frau ihresgleichen in Augenschein nimmt, dann richtet sie den Blick wieder auf Tündes Gesicht.

"Was kann ich für Sie tun ?"

"In my dreams, we are always together."

Kriegsheld
 

Spectral Tiger
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Spectral Tiger » 6. Februar 2023 21:36


Ein wunderschönes Lächeln erscheint in ihrem Gesicht (Sirene), während sie sich bequem hinstellt. Das geschieht lediglich mit einer Veränderung der Körperspannung und des Schwerpunkts.

"Mein Anliegen ist einfach und schnell erklärt. Seit meiner Ankunft auf der TCS Firewall bin ich einige Einsätze geflogen. Bisher hatte ich noch nicht die Gelegenheit, mich bei ihnen vorzustellen. Leider waren sie verletzt. Ich hoffe, es geht ihnen besser und wir können das Vorstellungsgespräch nachholen"

Tündes Interesse ist offen und wirkt nicht gespielt. Dennoch konnte keiner so genau sagen, ob Spectral Tiger ehrlich ist oder ob sie sich verstellt, auch jetzt nicht. Doch welchen Grund sollte sie haben, sich zu verstellen?

"Man könnte geneigt sein zu sagen, dass die TCS Firewall dafür bekannt ist, sich in den Brennpunkt des Geschehens zu begeben. Die Einsätze sind also selten ungefährlich. Ich bin mir sicher, es würde meine Aufgabe erleichtern, wenn ich wüsste, wie die KOmmandantin dieses Trägers denkt und fühlt. Sofern sie damit einverstanden sein sollten"

Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen.

Buckthorn hat geschrieben:Seufz... Ungarns schönster Export!

Kriegsheld
 

Stinger
Commander
Commander
Benutzeravatar
 
Re: Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Stinger » 9. Februar 2023 10:37


Stinger geht um den Tisch herum und deutet auf das Separée.

"Bitte, Colonel." fragt Stinger noch immer freundlich, während sie vorangeht. In ihrem Kopf spielt sich angesichts des verzaubernden Lächelns eine Szene ab, welche sie selbst und ihren Geliebten in Gesellschaft dieser wunderschönen Frau zeigen...nackt und voller Leidenschaft...jedoch bleiben diese Gedanken hinter einer entspannten Mimik verborgen.

Beim Vorübergehen kann Tünde die Banner näher in Augenschein nehmen. Es handelt sich vereinzelt um Stücke der Konföderation und der Exil-Zeit, aber auch kostbar gewebte Stücke mit offensichtlichen Spuren von Laserbrandstellen und anderer Schäden, deren Herkunft nicht eindeutig zuzuordnen wäre.

Stinger selbst trägt einen knielangen Uniformrock, der den Blick auf ihre schlanken Waden freigibt. Generell ist jetzt, nachdem Stinger nicht mehr hinter dem Schreibtisch versteckt sitzt, gut erkennbar, dass sich eine wohlgeformte und austrainierte Figur unter der Uniform verbirgt.

"Nehmen Sie Platz. Möchten Sie etwas trinken ?"

Sie selbst lässt sich auf einen Sessel neben dem Tisch gleiten und blickt zu Tünde.

"Möchten Sie mir erst etwas von sich erzählen oder überwiegt ihre Neugier hinsichtlich meiner Persönlichkeit und meiner Denkweise ?" fragt Stinger geradeheraus, ohne Schnörkel oder Smalltalk, wie er bei anderen Offizieren ihres Standes verbreitet ist. Es verleiht einen ersten Eindruck von Direktheit.

"In my dreams, we are always together."

Kriegsheld
 

Spectral Tiger
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Ein Gespräch, das nachgeholt werden muss

Beitragvon Spectral Tiger » 9. Februar 2023 11:14


Tünde bewegt sich in Richtung des Separées. Die Banner bleiben ihr nicht unverborgen, auch nicht Stingers Figur. Diese physische Konstitution wird von Varga als Indiz dafür betrachtet, dass die Kommandantin zu kämpfen wusste, gleichgültig ob als Pilotin oder als Marine.

"Vielen Dank"

Sagt sie, nach der Aufforderung sich hinzusetzen und tut dies auch. Bequem setzend neigt sie den Kopf leicht seitlich. Ein Ausdruck des Nachdenkens oder schätzt sie ihr Gegenüber ab?

"Es wäre nur fair"


Beginnt sie zu sprechen.

"wenn ich zuerst von mir erzählte. Meine Geschichte ist jedoch nicht im geringsten spektakulär. Meine Kindheit und meine Jugend habe ich in einem Zirkus in Sol verbracht. Ich war glücklich, bis ich vor den Loyalisten und den Mantus fliehen musste. Seither bin ich ein Teil der TCN. Zu Beginn noch für die Exilanten"

Tünde schaut Stinger in die Augen. Ihre Augen wirken offen als würde sie an Ort und Stelle ihr Herz öffnen, wenn man sie darum bitten würde. Ja, man könnte durchaus Sympathie für dieses Wesen empfinden.

"Meine Karriere nahm ihren Lauf. Auch hier ist nichts spektakulär. Ich flog Einsätze für Intel, bevor ich auf die TCS Firewall versetzt wurde. Vielleicht können sie verstehen, dass meine Fähigkeiten eher subtiler Art sind"


Wieder lächelt sie.

"Was möchten sie noch über mich wissen?"

Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen.

Buckthorn hat geschrieben:Seufz... Ungarns schönster Export!

Kriegsheld
 


Zurück zu Trägerorganisation und Kommandantenbüro

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (1)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
 
Folge uns!