Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2702.353
LdfR - Der Kaiser ist nackt
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste 207 Beiträge • Seite 21 von 211 ... 17, 18, 19, 20, 21

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 4. Dezember 2018 22:35


"Guten Tag Mr. Bender"

Sagte der unscheinbare Mann, sehr höflich und zuvorkommend lächelnd. Es handelte sich um einen Japaner und dem entsprechend verhielt er sich auch. Höflich und zuvorkommend, wenn da nur nicht der Umstand des Eindringens gewesen wäre. Er war mit einem schicken massgeschneiderten Anzug bekleidet, der so überhaupt nicht zu Regallis 3 passte. Nun, Bender hätte diesen Lackaffen zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Zimmer spediert gehabt, wenn er nicht angekündigt gewesen wäre. Deshalb hielt er sich zurück. Ausserdem roch der Kerl nach Geld, nach viel Geld. Die Gier trübte sein Urteilsvermögen.

"Mein Name ist Fujimori, bitte machen sie sich keine Umstände, ich möchte sie nicht lange stören. Darf ich mich setzen?"

Bender wies mit der Hand auf dem schmuddeligen Sessel hin. Fujimori setzte sich, noch immer lächelnd. Er fasste in seine Jackentasche und zog etwas hervor. Noch hielt er es in den Händen. Er wartete kurz, bevor er sprach.

"Mister Bender, ich habe ihrem Mann vorhin erzählt, dass ich ihnen ein Angebot zu machen habe, welches ich auch gut bezahlen werde"

Er legte eine Münze auf den Tisch. Es handelte sich um eine scheinbar prähistorische Münze. Auf ihr war das Bild eines römischen Kaisers zu sehen.

[NPC der A3]

 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 6. Dezember 2018 17:41


Bender betrachtete die Münze aufmerksam.

"Sie handeln mit archäologischen Artefakten?"

Fragte er diesen Fujimori. Dieser lächelte nur.

[NPC der A3]

 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 6. Dezember 2018 17:41


"Mister Bender. Dies ist das Bild des römischen Kaisers Julius Cäsar. Es handelt sich hierbei um eine sehr gut erhaltene Münze, welche direkt von der Erde aus dem Sol-System kommt. Artefakte dieser Art sind ein vermögen wert. Zuvor möchte ich ihnen jedoch eine Geschichte erzählen, damit sie sich ein Bild davon machen können worum es mir geht"

Er schob die Münze ein wenig weiter in die Mitte des Tisches und fing an zu erzählen.

"In der irdischen Mythologie gab es das so genannte Christentum. Von dort stammt diese Geschichte. Sie geht so. Ihr Heuchler, was versucht ihr mich? Zeigt mir die Steuermünze! Und sie reichten ihm einen Silbergroschen. Und er sprach zu ihnen: Wessen Bild und Aufschrift ist das? Sie sprachen zu ihm: Des Kaisers. Da sprach er zu ihnen: So gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist! Als sie das hörten, wunderten sie sich, ließen von ihm ab und gingen davon"


Er liess die Worte auf Bender wirken und sagte für einen Moment nichts.

[NPC der A3]

 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 6. Dezember 2018 17:42


"Na und? Was wollen sie mir damit sagen?"

Bender konnte sehen, wie der Japaner einfach nur lächelte. Dieser verdammte Kerl tat nichts anderes als das, seit er den Raum betereten hatte. Bender überkam das Gefühl, dass etwas nicht stimmte. Fujimoro sprach abermals.

[NPC der A3]

 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 6. Dezember 2018 17:42


"Sie haben sich in den Dienst des Kaisers begeben. Sie haben seine Münzen bekommen, doch sie haben nichts dafür getan. Sie haben dem Kaiser nicht gegeben was des Kaiser ist, nun wird sich der Kaiser holen was das seine ist"

Der Japaner lächelte noch immer.

[NPC der A3]

 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 6. Dezember 2018 22:24


Bender riß die Augen überrascht auf und wurde dann durch eine unbändig, brodelnd wütend laut. Er richtete sich bedrohlich auf.

"Moment einmal. Was denkst du kümmerlicher Wurm dir eigentlich dabei? Kommst in meinen Laden und bedrohst mich. Haben dich diese beiden Schlampen geschickt? Denkst du mich interessiert was der Kaiser und seine Schlampen wollen? Verpiss dich, das hier ist Regalis oder ich schlag dich zu einem klumpen Brei zusammen"

Gerade als er nach Fujimori ergreifen wollte, enthüllte dieser ein kleines Messer. Er bekam ihn aber nicht zu fassen. Mit einer ungeheuren Geschwindigkeit preschte dieser nach vorne, gezielt auf den Hals Benders. Dieser fühlte einen scharfen Schmerz am Hals und faßte sich an den Kehlkopf. Er wollte Luft holen aber er bekam plötzlich keine mehr. Blut spritzte aus seinem Hals heraus, und er mußte feststellen, daß er an seinem eigenen Blut zu ersticken drohte. Nach Luft schnappend verlor der Bär von einem Mann das Gleichgewicht und fiel auf seinen Sessel zurück. Sein Unterhemd sog das herunterfließende Blut auf.

[NPC der A3]

 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: LdfR - Der Kaiser ist nackt

Beitragvon Globales Ereignis » 6. Dezember 2018 22:25


"Nicht die "Schlampen, Herr Bender. Der Kaiser"

Berichtigte er den sterbenden Mann, höflichst. Fujimori nahm die klein Münze vom Tisch. Das eine Messer, hielt er noch immer in seiner Hand.

"Ich habe mein Versprechen gehalten. Ich bezahle gut. Der Kaiser pflegt seine Schulden zu bezahlen und in dessen namen habe ich das getan. Seien sie unbesorgt, sie schulden ihm von jetzt an nichts mehr und mit ihrer Sühne ist auch die Schuld von ganz Regallis 3 erlassen. Zumindest wird der Kaiser diesen Ort nicht in Schutt und Asche legen lassen. Sie können sich glücklich schätzen"

Als er das sagte lächelte er und beobachtete Bender, wie dieser wie ein Fisch an Land nach Luft schnappte aber keine Luft bekam. Seine Augen waren aufgerissen. Sie blickten Fujimori flehend an. Die Worte des Japaners wirkten zynisch auf Bender, denn jener Bender fühlte nichts von diesem Glück. Vor Allem deshalb nicht, weil er sich so eben der Tatsache bewußt wurde, daß es nur noch eine Frage von Sekunden war, bis sein Leben buchstäblich aus ihm herausgeflossen sein würde.

Langsam wich das Licht des Lebens aus seinen Augen. Fujimori näherte sich der Leiche und putze das kleine Messer an dessen Unterhemd ab. Dann verschwand es so mysteriös, wie es erschienen war. Er drückte Bender zwischen die Kiefer und öffnete so dessen Mund. Dort legte er die römische Münze, mitten auf dessen Zunge. Eine Warnung, eine Warnung an alle, die es wagten, den Kaiser zu hintergehen. Sie war das Imitat einer echten Münze, wenn auch ein sehr gutes Imitat.

Als Fujimori den Raum verließ, und das enge Treppenhaus mit der steilen Treppe betrat, warf er noch einmal einen Blick auf die Leiche Karims. Dumm für ihn, hatte er für den falschen Mann gearbeitet. Nun denn, Geschäfte würde der Kaiser mit diesem Bender keine mehr tätigen können. Zu schade. Dann wiederum konnte man diesem Mann nicht vertrauen also war es doch gut, hatte man hier wieder Klarheit hergestellt.

Fujimori würde schon bald das Shuttle in Richtung Argent nehmen. Der Kaiser war zurück. Lang lebe der Kaiser.

Ende

[NPC der A3]

 

Vorherige

Zurück zu Masterstory & globales Rollenspiel

 
cron
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (4)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
78.13%
 
Vote für uns!