Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2705.108
Information - Überarbeitung der Beförderungen
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste 1 Beitrag • Seite 1 von 1

Typhoon
Admiral
Admiral
Benutzeravatar
 
Information - Überarbeitung der Beförderungen

Beitragvon Typhoon » 27. Februar 2021 13:38


Sehr geehrte Mitgliede,

die A4 hat den Text im Zuge einiger Änderungen den Text für Beföderungen aktualisiert und möchte gerne Meinungen dazu hören. Es folgt der alte und neue Text. Der Diskussionsthread wird wie immer für die Übersicht, im öffentlichen Bereich der A4 zu finden sein. Vielen Dank!

Alter Text


Durch seinen aktiven Dienst als Pilot erhält der Pilotencharakter Prestigepunkte. Mit diesen Prestigepunkten kann der Charakter - wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind - in den nächsthöheren Rang aufsteigen, wenn die entsprechende Beförderung vom Spielleiter und der A2 bewilligt wird. Die A2 darf hierbei eine Beförderung in den Rang Captain oder höher auch dann verweigern oder aufschieben, wenn sich der Pilot im Spielgeschehen oder den Missionen nicht dem angestrebten Rang entsprechend verhält oder sonst negativ auffällt.

Über Beförderungen unterhalb des Captain darf der SL/Kmd eigenverantwortlich wirken. Die Pilotenränge sind zum Einen wichtig für die Zuteilung von Kampfmaschinen und natürlich in der Spielwelt von Wing Commander ausschlaggebend für den Ruf, die Position in der Befehlskette und die Rechte und Pflichten, die ein Pilotencharakter hat. Sobald die Beförderungsvoraussetzungen erfüllt sind, darf die Beförderung maximal acht weitere Missionen (an denen der Charakter teilnimmt) hinausgezögert werden. Ab der 9. Mission kann der Spieler bei der A2 um Prüfung seines Falles bitten.

Der Spielleiter darf innerweltlich die Beförderung erst dann aussprechen, wenn die A2 zugestimmt hat.


Neuer Text

Durch seinen aktiven Dienst als Pilot erhält der Charakter Prestigepunkte. Mit diesen Prestigepunkten kann der Charakter - wenn die rangspezifischen Voraussetzungen erfüllt sind - in den nächsthöheren Rang aufsteigen, wenn die entsprechende Beförderung vom Kommandanten und der A2 bewilligt wird.

Beförderungen bis einschliesslich Rangstufe O2 dürfen vom Kommandanten ohne Hinzuziehung der A2 entschieden werden, es besteht lediglich eine Mitteilungspflicht an die A2.
Eine Beförderung erhält erst Gültigkeit mit der Eintragung in der Personalakte.

Sobald die Beförderungsvoraussetzungen erfüllt sind, darf die Beförderung oder der Antrag zur Beförderung an die A2 maximal 3 Monate hinausgezögert werden. Bei Überschreiten dieses Zeitraums ohne Begründung hat der Spieler das Recht, eine Klärung bei der A2 zu beantragen.

Die A2 darf und soll eine Beförderung in den Rang O3 oder höher ablehnen oder aufschieben, wenn sich der Charakter im Spielgeschehen nicht dem angestrebten Rang entsprechend verhält oder in anderer Weise (z.B. Akteneinträge oder Verurteilungen) negativ auffällt. Gegen diese Entscheidung kann Widerspruch vor der Kommission eingelegt werden, welche eine endgültige Entscheidung fällt.

Bild

Kriegsheld
 

Zurück zu Regelwerksänderungen

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (4)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
67.95%
 
Folge uns!