Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2704.051
Nach der "Rettung" des Agenten
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste 9 Beiträge • Seite 1 von 1

Ridden
Marshall
Marshall
Benutzeravatar
 
Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Ridden » 30. August 2019 10:29


Die Schafe hatten den Auftrag erhalten das Shuttle zu eskortieren als plötzlich der Alarm ausgelöst wurde. Das Shuttle mit dem Agenten Florent Mercier wurde angegriffen. Am Ende wurde das Shuttle zwar zerstört, doch Mercier konnte in seiner Rettungskapsel geborgen werden.

Die Schafe befinden sich wieder im BR, wo das Debriefing stattfinden soll. Neben Shuriken steht Colonel Tom Bishop. Ein Mann mit schwarzen Haaren, braunen Augen und einer Andeutung von Bart, die in zwei Tagen ein Dreitagebart werden würde, sollte er sich nicht rasieren. Er trägt seine Uniform, so wie es sich gehört, doch der Kragen der Uniform ist geöffnet und zeugt von einer Haltung die als "bequem" zu verstehen wäre. Tom Bishop ist ein aufstrebender Offizier, welcher seinen Dienst auf der Brück der TCS Dundee unter Commander Nakamura verrichten soll. Er hat alle Informationen zusammengetragen und wartete zusammen mit seiner Chefin auf den Bericht der Schafe. Sein Blick wirkt nachdenklich, als gäbe es da ein Problem zu lösen.

Der Agent, den die Schafe gerettet haben, Florent Mercier, ist nirgends zu sehen.

Warlord hat geschrieben:"Lassen Sie mich raten, sie haben Dreck am Stecken oder einen Knacks weg?"


Aktuelles Inkognito: Juan "Clave" Romero

Legende
 

Teddybär14
Lieutenant Colonel
Lieutenant Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Teddybär14 » 30. August 2019 11:53


*Leicht angeschwitzt komme ich mit meinem Helm unter dem Arm in den BR. Ich schaue mich verwundert um, da ich der erste zu sein scheine. Ich nicke zur Begrüßung mit einem leisen* moin *nach vorne und nehm Platz. Der Helm steht auf dem Boden, mein rechter Fuß darauf abgestützt*

Lucius Peddersen
Kurierflüge und Transporte aller Art
Wir fliegen Orbital und Interstellar
Rufe: Teddybär eins-vier auf Kanal 1-4

Kriegsheld
 

Ridden
Marshall
Marshall
Benutzeravatar
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Ridden » 30. August 2019 12:55


Tom Bishop blickt Teddy an und nickt dann zur Begrüssung. Während er wartet blickt er auf sein PDA und ordnet seine Gedanken.

Warlord hat geschrieben:"Lassen Sie mich raten, sie haben Dreck am Stecken oder einen Knacks weg?"


Aktuelles Inkognito: Juan "Clave" Romero

Legende
 

Curly
Lieutenant Colonel
Lieutenant Colonel
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Curly » 1. September 2019 20:29


Wie immer unter der Tür durchbücken, als könnten die nicht mal etwas größere Türen einbauen oder Durchgänge. Ein kurzer Salut in Richtung der Vorgänge, dann lasse ich mich neben Teddy auf einem der Sitze nieder.

Eine Idee was die jetzt noch von uns wollen ?

Bild

Kriegsheld
 

Ridden
Marshall
Marshall
Benutzeravatar
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Ridden » 1. September 2019 21:33


Bishop schaut die Anwesenden an.

"Lt. Colonel, ihren Bericht bitte"

Sagt er konzentriert aber nicht unfreundlich.

Warlord hat geschrieben:"Lassen Sie mich raten, sie haben Dreck am Stecken oder einen Knacks weg?"


Aktuelles Inkognito: Juan "Clave" Romero

Legende
 

Teddybär14
Lieutenant Colonel
Lieutenant Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Teddybär14 » 3. September 2019 19:31


Hi, Curly. Du, ne... weiß ich auch nich...

*ich schaue kurz nach vorne, als der gestriegelte Kauz "Lutennent Körnel" sagt und will zusammenzucken*

Du oder ich? *ich mache große Auge und setze mein charmantes Teddy-Lächeln auf*

Lucius Peddersen
Kurierflüge und Transporte aller Art
Wir fliegen Orbital und Interstellar
Rufe: Teddybär eins-vier auf Kanal 1-4

Kriegsheld
 

Ridden
Marshall
Marshall
Benutzeravatar
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Ridden » 3. September 2019 19:33


Bishop verkneift sich ein Schmunzeln. Von außen sieht man aber nichts davon.

"Die Lt. Colonel"

Sagt er ruhig.

Warlord hat geschrieben:"Lassen Sie mich raten, sie haben Dreck am Stecken oder einen Knacks weg?"


Aktuelles Inkognito: Juan "Clave" Romero

Legende
 

Curly
Lieutenant Colonel
Lieutenant Colonel
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Curly » 4. September 2019 08:01


Mit einem freundlichen Lächeln in Richtung von Bishop schauen, dabei die Beine vorschriftsmässig über eineandergelegt. Ein kurzer Blick auf den PDA und ein räuspern.

Die Mission wurde erfolgreich und weisungsgemäß durchgeführt. Am ersten Wegpunkt haben unsere Sensoren zwei sich sehr schnell entfernende Einheiten geortet. Laut IFF keine TCN. Zeitgleich ging der erste Notruf ein. Auf meine Anweisung hin sind zunächst Captain Woo und Lieutenan Allure hinter den Kontakten her, da die leichten Jäger über die besseren Sensoren verfügen. Bei Captain Woo gab es elektronik Probleme, so das er mit Major Luisant tauscht. Der Rest der Schafe ist in Richtung Notrufsignal weiter geflogen.

eine kurze Pause und nachdenkliches schauen auf das Padd, dann weiter. Die Stimme melodisch nicht monoton, zwischen durch eine widerspenstige Locke aus dem Gesicht gepustet.

Über die Scanergebnisse kann ich aktuell keine Aussage treffen, da mir diese nicht vorliegen. Im weiteren Verlauf kam es zu einigen heftigen Gefechten. Das Shuttle wurde an NAV 3 meine ich zerstört, allerdings konnte Mercier sich mit der Rettungskapsel in Sicherheit bringen, die von meinem Bordschützen dann eingesammelt wurde. Soweit feststellbar hat er den Ausstieg ohne Schaden überstanden. Unterstützung hatte wir bei dem Gefecht von zwei Einheiten der Tannenberg. Über die Natur der der Gegner kann nur gesagt werden, das sie zwar Piratenmaschinen geflogen sind. Allerdings war deren Ausstattung und Flugverhalten eher von trainierten Navypiloten als von Abschaum. Das wäre soweit die Zusammenfassung, der ausführliche Bericht folgt sobald die Auswertungen der Blackboxen vorliegen.

Bei dem Punkt der "Unterstützung" ist mir durchaus anzumerken das diese wohl eher marginal als wirklich hilfreich war. Abwarten schaue ich in Richtung des Colonels, ob noch weitere Fragen vorliegen

Bild

Kriegsheld
 

Ridden
Marshall
Marshall
Benutzeravatar
 
Re: Nach der "Rettung" des Agenten

Beitragvon Ridden » 4. September 2019 15:53


Bishop nickt, wirkt aber ein wenig besorgt. Zumindest zeigt sein Gesichtsausdruck dies an.

"Diese unbekannten Flugobjekte"

Er schaut kurz auf das PDA als ob er sich vergewissern will.

"Könnten vielleicht auch die gleichen gewesen sein, welche einen Funkspruch an die Feinde gesendet haben. Sie haben ja glücklicherweise die Blackbox gerettet. Diese hat den verschlüsselten Funkspruch aufgenommen. Unsere Spezialisten haben es auch geschafft, den Funkspruch zu entschlüsseln. Hören sie selbst"

Bishop drückte auf ein Bedienfeld auf dem Tisch und ein Zwiegespräch zwischen zwei Männern ist zu hören. Die Aufzeichnung wird mitten im anhaltenden Gespräch abgespielt.

°...ja wir haben es gesehen. Das wird dann dieser Mercier zu sein

Sprach die eine Stimme. Der Akzent wirkte schluderig, auch die Funkregeln scheint er nicht einzuhalten.

°Verstanden. Senden sie mir den Code des Shuttles, damit ich ihre Annahme bestätigen kann. Antworten.

°Aye, Alter. Wir senden die Daten.

°Verstanden, wir warten auf das Eingehen der Codes. Schluß.

Es folgt ein Schweigen, dann wird das Gespräch vorgesetzt.

°Einsatztrupp Endeka 719 an Geschwader Mohr. Wir bestätigen ihre Annahme. In diesem Shuttle sitzt Mercier. Eliminieren sie ihn um jeden Preis. Er darf die Informationen nicht weiterleiten. Frieden durch Macht. Schluß.

Während der Funker, der diesem Mohr Geschwader die Befehl gab, in der Aufzeichnung sehr professionell klingt, scheint jener Mohr-Pilot alles andere als professionell zu sein.

°Wir werden das arme Schwein machtvoll und voller Vergnügen umlegen, he he.

Ein häßliches Lachen erklingt, danach endet die Aufzeichnung.

Bishop schaut die Piloten abwechselnd an und blickt dann explizit zu Curly.

"Daß sie die nach Blackbox gesucht und geborgen haben, war sehr vorbildlich von ihnen. Zumindest haben wir einen Anhaltspunkt was die Angreifer betrifft oder zumindest eine Spur, welche wir Intel weiterleiten können. Was Lorent Mercier betrifft

Und nun war ein echter Seufzer zu hören.

"So ist es momentan ein wenig schwierig, Antworten aus ihm herauszubekommen. Er hat den Ausstieg nicht gut überstanden und liegt momentan im künstlichen Koma auf der Krankenstation. Seine Verletzungen sind doch von einer gravierenden Art. Dummerweise trug er auch kein Daten oder etwas in der Art bei sich. Wir vermuten, er hat die benötigten Daten im Shuttle liegen gelassen, als er es fluchtartig verlassen mußte. Damit wissen wir für den Moment nicht, was zu tun ist. Aktuell berät sich der Kommandostab"

Er läßt all das was er gesagt hat mal auf die Piloten wirken und wartet ab.

Warlord hat geschrieben:"Lassen Sie mich raten, sie haben Dreck am Stecken oder einen Knacks weg?"


Aktuelles Inkognito: Juan "Clave" Romero

Legende
 


Zurück zu TCS Pulsar

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (10)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
83.48%
 
Vote für uns!